Abseilen

Unter den 100 Dingen, die ein Mann können sollten finden sich so Sachen wie
... Fleisch auch dort zubereiten können, wo kein Grill in der Nähe ist.
... eine Boing 747 zu landen .
... einen Baum fällen können.

Unter den 100 Dingen, die eine Frau können sollte finden sich so Sachen wie
... darauf pfeifen, ob andere sie sympathisch finden.
... genug Geld haben, um einen Mann fürs Ikea-Regal-Aufbauen zu bezahlen.
... wissen, wie sie wirkt.

Das 101. Ding ist ... Abseilen an einer Staumauer.

Für dieses Erlebnis wählten wir einen Ort aus, über den das Fremdenverkehrsamt schreibt: Kraftort und Riviera am Walensee: Das Bergdorf Amden, die spezielle Sonnenterrasse, grüsst als ruhige Sommer-Oase und Kurzone aus 1000 Metern über Meer. Weesen, das pittoreske Städtchen, und die Halbinsel Betlis bieten hingegen mediterranes Klima am fjordartigen Walensee. Entschleunigung von der hektischen Welt, gleich vor Ihrer Haustüre!

Die Firma Fischer Adventures machte uns dieses Erlebnis möglich.

Der Treffpunkt in Amden/Weesen ist gut mit Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Von dort aus ging es zu Fuss in ca. 5 Minuten zur Staumauer. Hier bot sich uns ein herrlicher Blick auf den Walensee und die Glarner Bergwelt. Nicht weit von hier, in Betlis ist der höchste Wasserfall der Schweiz! Der Seerenbachfall ist 350 Meter hoch und somit 8 Meter höher als der in Lauterbrunnen.

Durch geschulte Führer wurden wir instruiert, wie wir die Abseilgurte richtig anziehen und wir uns selbständig abseilen können.

An das Seil mit Abseilachter und Karabiner fixiert, kletterten wir über das Geländer. Jetzt hiess es für viele erstmal gut durchatmen...der Puls stieg und so manchem wurden die Knie schon etwas weich. Aber dann spürte man schnell wie das Seil hält und die Angst schwindet Meter für Meter und man kann dieses einmalige 40 m lange Erlebnis geniessen. Das faszinierende und befreiende Gefühl des Sieges über die Angst ist fantastisch. Manche wurden immer mutiger und rannten, sprangen die Staumauer hinunter.

Hier sind die Bilder ...
... und hier die Bilder von Fischer Adventure.