PortugalUnsere Sommerferien 2011 verbrachten wir an der Algarve in Portugal. Zwei Wochen lang Sonnenschein, breite Strände und kleine Felsbuchten liessen keine Wünsche an einen Badeurlaub unerfüllt. Aber auch der kulturelle Teil fiel mit Besuchen von Lissabon, Faro, Lagos, Albufeira, Sagres und Silves üppig aus. Einen sportlichen Tag verbrachten wir bei einem Ausflug ins Monchique Gebirge und einer Kanutour auf einem Stausee. Die Algarve ist ein Paradies für Fischliebhaber; da wir keine Schnorchelausrüstung dabei hatten, erfreuten wir uns abends auf dem Teller an der Unterwasserfauna. An unserem letzten Ferientag gab es ein Wiedersehen mit Jürgen, Karine und ihren Kindern die uns für weitere zwei Wochen an der Algarve ablösten.

Die Bilder