Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

QuintenViele Male sind wir über die Autobahn oder im Zug am Walensee vorbeigerauscht; viele Male wollten wir die Churfirsten besteigen oder die Nordküste des Sees bewandern. Die Karwoche 2017 brachte Abhilfe. Am Karfreitag stiegen wir (leider zu spät) in den Zug und fuhren nach Walenstadt und mit dem Postauto bis zur Reha-Klinik von Walenstadt-Berg.

Unser Plan war, von hier aus auf die Alp Tschingla aufzusteigen um von dort aus auf dem höchstmöglichen Weg über die Alp Tschingla die Churfirsten bis nach Weesen zu traversieren.

Doch es kam ganz anders.

 

 

Weiterlesen ...

IslandMeine Geburtstagsreise führe uns vom 17. bis 21. Juni 2016 in den hohen Norden nach Island. Ein Direktflug brachte uns am Freitag von Zürich nach Reykjavik. Für das verlängerte Wochenende hatten wir ein Auto gemietet um wenigstens einen Teil der grossen Insel besichtigen zu können. Island ist mit 100'000 km2 der zweitgrösste Inselstaat Europas, die grösste Vulkaninsel der Welt und befindet sich knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises. Mit dem Auto braucht man ca. eine Woche um die Insel zu umrunden. Soviel Zeit hatten wir nicht weshalb wir uns auf die Hauptstadt und den Golden Circle beschränkten.

Nachdem wir unser Appartement in der Innenstadt gefunden hatten, gab es am Freitagabend noch genug Zeit um einen ersten Erkundungsrundgang in Raykjavik zu machen.

 

Weiterlesen ...

Madeira

Fast 1000 km vom Portugal entfernt liegt die Blumeninsel Madeira im Atlantik auf der Höhe von Marokko. Die Insel ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und alte Leute (zu denen wir mittlerweise auch gehören). Die Reisezeit Ende Mai, Anfang Juni ist ideal, da viele Pflanzen in voller Blüte stehen und die Insel noch nicht von Touristen überlaufen ist. Wir flogen vom 28. Mai bis zum 4. Juni für eine Woche nach Funchal um Madeira zu erkunden. Zu dieser Zeit sind auch die Temparturen mit ca. 22 Grad sehr angenehm; man kommt nicht ins Schwitzen, kann sich aber trotzdem einen Sonnenbrand holen.

 

Weiterlesen ...

Old MapEine Reisekarte auf der alle Orte die man gemeinsam besucht hat, ist eine schöne Sache die man immer wieder gerne anschaut um sich an die Reisen zu erinnern und neue Ideen für zukünftige Reisen zu entwickeln. Solch an Karte mit Korkhintergrund hängt bei uns an der Wand und wird eifrig mit gelben Reissnägeln bestückt.

Nun kam mir die Idee, diese Karte auch auf unserer Homepage abzubilden damit auch Freunde und Bekannte sie sehen können. Gesagt getan, die online Reisekarte basiert auf der OpenStreetMap und verwendet das Leaflet Script um die Reissnägel zu setzen.

Weiterlesen ...

Grenadines SunsetUnsere "Sommerreise" im November 2015 führte uns in die Inselwelt der Grenadinen. Über die Seite Hand-gegen-Koje fanden wir die Segelyacht Blue Dream mit Peter als Skipper (oder auch nicht). Am 7. November fing unsere Reise mit einem Flug nach London an wo wir von Heathrow nach Gatwick wechselten und am nächsten Tag nach Saint Lucia flogen. Der internationale Flughafen liegt im Süden der Insel und die Marina in der unser Schiff am Steg lag, befand sich ganz im Norden. In 1.5 Stunden brachte uns der Österreicher Michael in seinem Pickup zur Marina und bescherte uns bei der Gelegenheit gleich einen guten Eindruck der Insel mit ihren tropischen Bergwäldern. Zwei der Mitsegler (Anja und Monika) waren bereits einen Tag vorher am Samstag angekommen. Bis wir lossegeln konnten dauerte es aber noch bis Montagnachmittag weil der 6. Mann, Horst vom Chiemsee, erst dann ankam. Unser Skipper war auch nicht wie geplant Peter, sondern sein Freund Markus weil Peter krankheitsbedingt die Tour nicht segeln konnte.

Weiterlesen ...