Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

OsloText

Weiterlesen ...

Wandern im Tessin"Wandern im Tessin" - das war unser Plan für die Sommerferien 2017. Und zwar nicht nur ein, zwei Tage, sondern eine ganze Woche lang von Hütte zu Hütte, vom Lago Maggiore bis hoch nach Airolo vom 26. August bis zum 2. September. Die Wetteraussichten versprachen viel Sonne bei Temperaturen um die 28 Grad.

Unsere Wanderung begann nach einer angenehmen Anfahrt mit der SBB in Tenero am Fusse des Verzasca-Tals. Von dort aus wollten wir das Tal hinaufwandern und am vierten Tag ins Maggia-Tag wechseln. Dort war ein Pausentag in Fusio eingeplant bevor wir in den folgenden zwei Tagen die Berge Richtung Airolo übersteigen wollten. Wie so oft, kam alles ganz anders - aber lest selbst.

 

Weiterlesen ...

QuintenViele Male sind wir über die Autobahn oder im Zug am Walensee vorbeigerauscht; viele Male wollten wir die Churfirsten besteigen oder die Nordküste des Sees bewandern. Die Karwoche 2017 brachte Abhilfe. Am Karfreitag stiegen wir (leider zu spät) in den Zug und fuhren nach Walenstadt und mit dem Postauto bis zur Reha-Klinik von Walenstadt-Berg.

Unser Plan war, von hier aus auf die Alp Tschingla aufzusteigen um von dort aus auf dem höchstmöglichen Weg über die Alp Tschingla die Churfirsten bis nach Weesen zu traversieren.

Doch es kam ganz anders.

 

 

Weiterlesen ...

IslandMeine Geburtstagsreise führe uns vom 17. bis 21. Juni 2016 in den hohen Norden nach Island. Ein Direktflug brachte uns am Freitag von Zürich nach Reykjavik. Für das verlängerte Wochenende hatten wir ein Auto gemietet um wenigstens einen Teil der grossen Insel besichtigen zu können. Island ist mit 100'000 km2 der zweitgrösste Inselstaat Europas, die grösste Vulkaninsel der Welt und befindet sich knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises. Mit dem Auto braucht man ca. eine Woche um die Insel zu umrunden. Soviel Zeit hatten wir nicht weshalb wir uns auf die Hauptstadt und den Golden Circle beschränkten.

Nachdem wir unser Appartement in der Innenstadt gefunden hatten, gab es am Freitagabend noch genug Zeit um einen ersten Erkundungsrundgang in Raykjavik zu machen.

 

Weiterlesen ...

Madeira

Fast 1000 km vom Portugal entfernt liegt die Blumeninsel Madeira im Atlantik auf der Höhe von Marokko. Die Insel ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und alte Leute (zu denen wir mittlerweise auch gehören). Die Reisezeit Ende Mai, Anfang Juni ist ideal, da viele Pflanzen in voller Blüte stehen und die Insel noch nicht von Touristen überlaufen ist. Wir flogen vom 28. Mai bis zum 4. Juni für eine Woche nach Funchal um Madeira zu erkunden. Zu dieser Zeit sind auch die Temparturen mit ca. 22 Grad sehr angenehm; man kommt nicht ins Schwitzen, kann sich aber trotzdem einen Sonnenbrand holen.

 

Weiterlesen ...